Cyber Valley Forschungsgruppen

Als Kernelemente des Cyber Valley werden zunächst fünf durch die Kernpartner finanzierte Cyber Valley Forschungsgruppen am Max-Planck-Institut etabliert, später sollen weitere fünf hinzukommen. Außerdem werden bereits in der ersten Phase vier weitere durch Stiftungsmittel finanzierte Gruppen an den Universitäten eingerichtet

Die unabhängigen Cyber Valley Forschungsgruppen werden in den Bereichen Maschinelles Lernen, Robotik und Computer Vision forschen. Da deren Leiter getreu den Prinzipien der Max-Planck-Gesellschaft jedoch nach ihrer wissenschaftlichen Exzellenz ausgewählt werden und ihr eigenes Forschungsthema mitbringen, steht die konkrete Forschungsrichtung der Gruppen derzeit noch nicht fest.

Die Nachwuchsgruppenleiter werden allerdings nicht nur auf dem Gebiet des maschinellen Lernens und der autonomen Robotik gesucht, sondern auch in anderen Feldern der Künstlichen Intelligenz. Wie Roboter sicher mit Menschen interagieren und eine Aufgabe trotzdem zuverlässig erledigen, könnte dabei ein weiteres Thema sein.

Zudem soll die Wahrnehmung von Robotern zum Gegenstand der Forschung im Cyber Valley werden, Computer Vision ist hier das Stichwort. Noch ist der menschliche Sehsinn Computern überlegen, etwa wenn es darum geht, Objekte unter schwierigen Lichtverhältnissen zu identifizieren. Nicht nur in dieser Hinsicht müssen Computer noch besser werden, um uns eines Tages autonom chauffieren zu können. Sie müssen zudem lernen, in unübersichtlichen Verkehrssituationen den Durchblick zu behalten. Aber auch Roboter, die uns einmal als flexible Haushalts- oder gar Pflegehelfer zur Seite stehen könnten, müssen die Pixeldaten ihrer Kameraaugen zuverlässig analysieren.

Neben der Mobilität, dem Haushalt und der Pflege könnte nicht zuletzt die Medizin zu einem wichtigen Einsatzgebiet für Roboter werden. Gefragt sind hier vor allem Mikro- und Nanoroboter, die pharmazeutische Wirkstoffe gezielt zu Krankheitsherden im menschlichen Körper bringen, dort Proben nehmen oder sogar operieren. Auf dem Weg dorthin müssen Forschung und Entwicklung jedoch noch einige Fortschritte erzielen. Daher werden sich Forscher im Cyber Valley auch der Robotik für medizinische Anwendungen widmen.

Zunächst werden die neu geschaffenen Gruppen des Cyber Valleys an den beiden Standorten des Max-Planck-Instituts sowie an den Universitäten untergebracht, ehe sie langfristig neue Forschungsräumlichkeiten beziehen werden.

Rsg1
Rsg2
Rsg3