Diabetes mit Ganzkörper-MRT erkennen

Deep Learning mit über 2000 MRT-Aufnahmen trainiert

Mit einer Ganzkörper-Magnetresonanztomographie (MRT) lässt sich Typ-2-Diabetes diagnostizieren. Das zeigt eine aktuelle Studie von Forschenden des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung, des Instituts für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrums München an der Universität Tübingen, des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme und der Universitätsklinik Tübingen. Sie nutzten Deep-Learning-Methoden und Daten von mehr als 2000 MRTs, um Patienten mit (Prä-)Diabetes identifizieren zu können. Die Ergebnisse wurden jetzt im Fachjournal JCI Insight veröffentlicht.

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md luftbild technologiepark tuebingen

Landesregierung macht Weg frei für Cyber Valley Campus

Investition in Standort Tübingen von bis zu 180 Millionen Euro
Arrow left
Thumb ticker md youtube bild  3

Direktdurchwahl Folge 6: Feel the robot

Cyber Valley Podcast mit Katherine J. Kuchenbecker und Ilja Mirsky
Arrow left
Thumb ticker md 20191122 kuchenbecker katherine 2

Wie lernt ein Roboter das Tasten?

Interview mit Katherine J. Kuchenbecker über haptische Intelligenz
Arrow left