Echter „Gamechanger“ für KI der nächsten Dekade

Bundeskanzlerin Merkel gibt Startschuss für „AI Breakthrough Hub“ – Förderung von Bund, Land und Hector-Stiftung

Die Bundesregierung und das Land Baden-Württemberg bauen ihre Förderung des KI-Standortes Tübingen massiv aus. Insgesamt wird in den kommenden Jahren ein dreistelliger Millionenbetrag zusätzlich in die Erforschung und Entwicklung auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz (KI) fließen – darunter 100 Millionen Euro von einer Stiftung des SAP-Gründers Hans-Werner Hector, unter an-derem zur Schaffung von „Hector Endowed ELLIS Fellowships“.

Thumb ticker sm bernhard sch%c3%b6lkopf  germany
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm bethge matthias
University of Tübingen
Thumb ticker sm headshot2021
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm kjkuchenbecker1
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm 20220420 troendle matthias 05
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm 20220504 diehl alex 01
Eyehl GmbH

Zugehörige Artikel

News event item green

Andreas Geiger gewinnt Longuet-Higgins-Preis

Zweite hochkarätige Auszeichnung für den „KITTI Vision Benchmark“
Arrow left
Thumb ticker md imgl0231

Grundstein für Cyber Valley Neubau gelegt

Gebäude wird Teil des Innovationscampus in Tübingen
Arrow left
Thumb ticker md sidays22 event 2

Science & Innovation Days 2022

Forschung zum Anfassen
Arrow left