Max-Planck-Institut feiert Doppeljubiläum

Prominente Gäste zelebrieren 10 und 100 Jahre exzellente Wissenschaft im Neuen Schloss

Das Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme (MPI-IS) ging vor zehn Jahren aus dem 1921 gegründeten Max-Planck-Institut für Metallforschung (MPI-MF) hervor. Bei einer hybriden Veranstaltung feierten die Direktorinnen und Direktoren des MPI-IS am Donnerstag das 10- und 100-jährige Doppel-Jubiläum an einem der schönsten Orte in ganz Baden-Württemberg, im Stuttgarter Neuen Schloss. Zusammen mit dem Ministerpräsidenten Baden-Württembergs Winfried Kretschmann sowie dem Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft Prof. Dr. Martin Stratmann blickten die anwesenden Direktorinnen und Direktoren Michael Black, Siegfried Dietrich, Christoph Keplinger, Katherine Kuchenbecker, Bernhard Schölkopf, Giesela Schütz und Metin Sitti mit Stolz auf das Erreichte. Sie reflektierten die bewegende 100-jährige Geschichte und blickten zurück auf die Menschen, die beide Institute an die Weltspitze in ihrem jeweiligen Forschungsgebiet gebracht haben. Derweil konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Alumni und Freunde des Instituts den Feierlichkeiten von ihren Bildschirmen aus beiwohnen.

Video

Thumb ticker sm bernhard sch%c3%b6lkopf  germany
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm headshot2021
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm kjkuchenbecker1
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm hnrugj06
Max Planck Institute for Intelligent Systems
Thumb ticker sm christoph keplinger
Max Planck Institute for Intelligent Systems

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md ellis cities

ELLIS wächst weiter

Vier neue Einheiten in Deutschland, Italien und Großbritannien
Arrow left
Thumb ticker md 18 geiger andreas annette cardinale2

Andreas Geiger mit Everingham-Preis geehrt

Team um Tübinger Professor erhält prestigeträchtige Auszeichnung
Arrow left
Thumb ticker md img 0126

Cyber Valley begrüßt transatlantische Delegation

Parlamentarier aus den USA und Deutschland besuchen Tübingen
Arrow left