Farbfleck könnte autonom fahrende Fahrzeuge verwirren

Forscher senden Weckruf an Automobilindustrie

Ein Forscherteam aus Tübingen zeigt, dass auf tiefen neuronalen Netzen basierende optische Flussalgorithmen – eine wahrscheinliche Komponente zukünftiger autonomer Fahrzeuge – anfällig für Hackerangriffe sind. Die Experten für Maschinelles Sehen und Lernen warnen die Automobilindustrie, dass ein einfaches Farbmuster ausreichen könnte, die Autopiloten in selbstfahrenden Fahrzeugen zu verwirren.

Video

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md w2 bild

Gesucht: neue Forschungsgruppenleiter:innen

Bewerbungen sind bis zum 14. November möglich
Arrow left
Thumb ticker md ku%cc%88nstliche organe w scheible 1 1

Künstliche Organe als „Flugsimulator“ für die Chirurgie

Intelligente künstliche Organe verbessern Ausbildung und Operationen
Arrow left
Thumb ticker md decode cos 7 cell

Maschinelles Lernen verbessert die biologische Bildanalyse

Internationales Team entwickelt Algorithmus, der superauflösende Mikroskopie beschleunigt
Arrow left