Internationales Wissenschaftlerteam entwickelt einen Ansatz des Maschinellen Lernens, der bei der Festlegung von Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 helfen könnte

Neue Forschungsergebnisse könnten zu einem besseren Verständnis der Verbreitung von COVID-19 beitragen

cyvy 17 April 2020 Press Release Valérie Callaghan
COVID-19 Health
Thumb ticker md fig exp2

Diese Abbildung zeigt die kumulative Anzahl der Personen, die in der Simulation (ohne Lockdown-Maßnahmen) und die, die tatsächlich (mit Lockdown-Maßnahmen) positiv auf COVID-19 getestet wurden.

In einer kürzlich veröffentlichten Arbeit stellen Forscher von zwei Max-Planck-Instituten, der ETH, der EPFL und der Zerobase Foundation ein neues mathematisches Modell vor, das Daten von Kontakt-Tracing-Anwendungen nutzt, um mögliche Vorhersagen über die Ausbreitung des Virus zu treffen

16.04.2020_PRESS_RELEASE_SPACIO-TEMPORAL_EPIDEMIC_MODEL_DE.pdf

More Information
COVID-19 Health