Unfall oder Mord?

Forschende der Universität Stuttgart lieferten wesentliche Voraussetzungen für die Wiederaufnahme eines Kriminalfalles

Eine an der Universität Stuttgart neuentwickelte biomechanische Simulationsmethode sowie ein thermodynamisches Gutachten, das von einem Wissenschaftler der Universität Stuttgart erstellt wurde, lieferten die Voraussetzung für die Wiederaufnahme eines Mordfalles: 2008 wurde eine 87-Jährige tot in ihrer Badewanne aufgefunden. Nach dem Ermittlungsverfahren wurde der Hausmeister der Wohnanlage als Mörder angeklagt und verurteilt. Nach 13 Jahren Haft hat das Gericht nun die Freilassung des mittlerweile 62-jährigen Angeklagten angeordnet.

Thumb ticker sm 4712q 2
University of Stuttgart

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md 20210723 mpiis students wolfram scheible 07

Großer Erfolg bei NeurIPS 2022

45 Beiträge von Cyber Valley Forschenden für KI-Konferenz ausgewählt
Arrow left
Thumb ticker md simulationen cave

Petra Olschowski zu Gast an der Uni Stuttgart

Einblicke in exzellente Spitzenforschung, Digitalisierung und Austausch mit Studierenden
Arrow left
Thumb ticker md pe newsletter v2

Public Engagement Newsletter – November 2022

Welche Themen wünschen Sie sich für 2023?
Arrow left