ERC Starting Grant für Philipp Berens

Europäischer Forschungsrat fördert Entwicklung eines neuen Netzhaut-Modells

Professor Philipp Berens vom Forschungsinstitut für Augenheilkunde des Universitätsklinikums und der Universität Tübingen erhält einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Sein Projekt „NextMechMod“ zur Entwicklung neuer Modelle und Algorithmen für die Erforschung der Amakrinzellen, spezieller Nervenzellen in der Netzhaut des Auges, wird über einen Zeitraum von fünf Jahren mit insgesamt rund 1,5 Millionen Euro gefördert. Mit den Starting Grants stattet der ERC herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit zusätzlichen Mitteln in ihrer Forschungskarriere aus.

Thumb ticker sm pi  053
University of Tübingen

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md thumb ticker xxl 14 izew portrait 19.03.19 2950

„Der Grenzschutz darf nicht über Menschenrechten stehen“

Ethische Gedanken zum KI-Einsatz in der Migration
Arrow left
Thumb ticker md youtube bild

Neue Podcast-Episode: Hilft KI Geflüchteten?

Intelligente Systeme in der Migration
Arrow left
Thumb ticker md icml22

Starker Auftritt von Cyber Valley bei der ICML 2022

Zahlreiche akzeptierte Beiträge bei führender Machine-Learning-Konferenz
Arrow left