„Menschen wollen der Maschine vertrauen können“

Samira Samadi leitet die Forschungsgruppe „Human Aspects of ML“

11 May 2021 News Tübingen Valérie Callaghan
Thumb ticker md photo2

Samira Samadi © privat

Nach ihrem Mathematikstudium im Iran und ihrer Promotion in maschinellem Lernen (ML) und Informatik an der Georgia Tech in den USA sieht sich Samira Samadi als „absolut technischer Mensch“. In den vergangenen Jahren hat sie jedoch begonnen, mehr interdisziplinäre Forschung zu betreiben, mit einem besonderen Interesse an der Erforschung der Auswirkungen von maschinellen Lernsystemen auf Menschen.

Machine Learning Artificial Intelligence Fairness Samira Samadi Max Planck Institute for Intelligent Systems Tübingen AI Center University of Tübingen